Weißrussischer Präsident ändert Geburtsdatum

+
Alexander Lukaschenko (Archivbild).

Minsk - Weißrusslands autoritärer Präsident Alexander Lukaschenko (56) hat aus Liebe zu seinem jüngsten Sohn sein offizielles Geburtsdatum geändert.

Er habe jetzt ebenso wie der sechsjährige Nikolai am 31. August und nicht mehr wie bislang bekannt am 30. August Geburtstag, beschloss der Staatschef nach Angaben weißrussischer Medien vom Mittwoch. Die überraschten Bürger der Ex-Sowjetrepublik erfuhren von der Änderung aus den Nachrichten.

Zuletzt hatte sich der von Kritikern als “letzter Diktator Europas“ geschmähte Präsident in der Öffentlichkeit verstärkt mit seinem außerehelichen Kind gezeigt. Der Junge sitze auch bei politischen Gesprächen auf seinen Knien, erzählte Lukaschenko einmal.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare