Tübinger Impfstoff

Vorsitzender von Curevac rechnet bald mit finaler Studie

Franz-Werner Haas sitzt bei einer Pressekonferenz zum Curevac-Impfstoff
+
Curevac-Vorsitzender Franz-Werner Haas rechnet fest mit der Zulassung des Impfstoffs.

Der Tübinger Impfstoff steht laut dem Vorsitzenden Franz-Werner Haas kurz vor seiner Zulassung. In den nächsten zehn Tagen erwartet er Ergebnisse.

Tübingen - Mit einer Wirksamkeit von nur 47 Prozent sorgte der Impfstoff von Curevac für große Enttäuschung. Nicht nur die Aktie rauschte an der Börse steil nach unten. Auch für die Impfkampagne des Bundes hatten die Ergebnisse der Zwischenstudie negative Folgen - Curevac flog aus dem Impf-Programm für dieses Jahr heraus. Die finale Studie steht allerdings noch aus. Wie BW24* berichtet, rechnet der Vorstandsvorsitzende des Biotech-Unternehmens, Franz-Werner Haas, in höchstens zehn Tagen mit dem Ergebnis der Curevac-Impfstoff-Studie.

Auch über die Zulassungschancen des Tübinger Impfstoffs von Curevac (BW24* berichtete) äußerte sich der Vorsitzende. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare