Bibber-Temperaturen statt Schwitze-Hitze

Zur Halbzeit: Wie verrückt ist das Sommer-Wetter 2020?

.Der Juli fällt 2020 bislang kälter aus als in den vergangenen Jahren.
+
Der Juli fällt 2020 bislang kälter aus als in den vergangenen Jahren.

Dieser Sommer ist anders als in den vergangenen Jahren: Kälter und nasser - zumindest gefühlt. Wetter-Experten haben aber eine überraschende Meinung zur aktuellen Witterung.

Stuttgart - Viel Regen, wenig Freibadwetter und mehr Bibber-Temperaturen als Schwitze-Hitze! Nach Rekorden in den vergangenen Jahren lässt uns das Wetter im Sommer 2020 ganz schön im Stich. Und eine wirkliche Hitzewelle ist im Corona-Sommer in den nächsten Wochen auch nicht in Sicht. Da sich der meteorologische Sommer über den Zeitraum vom 1. Juni bis zum 31. August erstreckt ist heute, am 15. Juli, Sommer-Halbzeit für 2020. Zeit also, nach gut sechs Wochen eine erste Zwischenbilanz zu ziehen.

Wie echo24.de* berichtet, fällt dieses vorläufige Fazit allerdings überraschend aus. Denn die Wetter-Experten haben eine klare Meinung zum bisherigen Wetter im Sommer 2020*. *echo24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare