Vater steht nach Messerattacke auf Tochter vor Gericht

In Untersuchungshaft sitzt ein Vater, weil er seine Tochter mit einem Messer attakiert haben soll.

Koblenz - Vermutlich weil er die Familienehre verletzt sah, hat ein  Deutschtürke seine Tochter in Hachenburg (Rheinland-Pfalz) mit einem Messer attakiert. Sie wurde lebensgefährlich verletzt.

Gegen den 53-Jährigen wurde Anklage wegen versuchten Mordes erhoben. Der Mann soll am 23. Juni mehrfach auf seine damals 24-jährige Tochter eingestochen und diese lebensgefährlich verletzt haben, teilte die Staatsanwaltschaft Koblenz am Donnerstag mit. Kurz zuvor hatte er von einem langjährigen Verhältnis seiner Tochter zu einem verheirateten Mann erfahren. Mit der Tat habe er die Familienehre wieder herstellen wollen, heißt es in der Anklage. Die junge Frau ist inzwischen wieder genesen. Der Vater hat die Tat den Angaben zufolge eingeräumt. Er bestreite aber, wegen verletzter Familienehre gehandelt zu haben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare