Tragischer Unfall: Polizist schießt sich in Oberkörper

Wunstorf - Tragischer Unfall auf einer Polizeiwache im niedersächsischen Wunstorf: Ein 57 Jahre alter Beamter hat sich am Dienstag in den Oberkörper geschossen und dabei schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich, als der Mann seine durchgeladene Waffe in den Schulterholster steckte. Wie die Polizei mitteilte, ist ein Selbstmord oder technischer Defekt der Pistole auszuschließen. Der Mann schwebt nicht in Lebensgefahr. 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare