Ein Toter und 31 Verletzte bei drei Busunglücken

+
Feuerwehrleute sichern den verunglückten Reisebus an einer Böschung am Ruppberg in Zella-Mehlis (Thüringen). Der mit 26 Senioren besetzte Bus kam bei Glätte in einer starken und abschüssigen Linkskurve zwischen Oberschönau und Zella-Mehlis von der Straße ab, stürzte einen Abhang hinab und drohte zunächst weiter abzustürzen.

Hamburg - Auf dem Weg in den Spanien-Urlaub sind niederländische Schüler an der Costa Brava mit einem Reisebus verunglückt.

Dabei kam eine 16-Jährige ums Leben, 15 weitere Jugendliche und 5 Erwachsene wurden verletzt. Auch in Deutschland verunglückten ein Reisebus und ein Linienbus, insgesamt 11 Menschen erlitten dabei Verletzungen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare