Sohn bei Radtour einfach vergessen

+
Der Vater hatte Sohn samt Fahrradanhänger daheim vergessen (Symbolfoto)

Freiburg - Den Schreck seines Lebens hat ein zerstreuter Jungvater in Freiburg bekommen, der mit seinem anderthalbjährigen Sohn eine Radtour machen wollte.

Wie die Polizei in Freiburg mitteilte, rief der Mann am Samstagvormittag gegen 10.00 Uhr bei der Notrufzentrale an und erklärte völlig aufgelöst, bei seiner Fahrt durch mehrere Freiburger Stadtteile sei sein Fahrradanhänger samt darin sitzendem Sohn verloren gegangen.

Die Beamten konnten dem aufgeregten Papa seinen Junior aber rasch wieder in die Arme drücken: Wie sich herausstellte, hatte der Mann seinen Sohn vor dem Start der Radtour zwar in den Kinderanhänger gesetzt - dann aber vergessen, diesen seiner Bestimmung entsprechend auch am Fahrrad anzuhängen.

“Der Anhänger mit dem fröhlich vor sich hin jauchzenden Sohnemann stand nach wie vor auf dem Gehweg der Wohnadresse in Freiburg-Haslach“, schrieb die Polizei in ihrer Pressemitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare