Ist sie in Bayern?

Sechsjährige Ella von eigener Mutter entführt: Polizei bittet um Hilfe

+

Wo ist die kleine Ella Z. aus Großenhain (Sachsen)? Die Polizei sucht nach dem Mädchen und bittet nun um Hilfe. 

Dresden - Ella Z. lebte bei ihrer Mutter im sächsischen Großenhain. Anja Z. (45) musste sich das Sorgerecht mit dem Vater der kleinen Ella (1,25 Meter groß, lange, lockige Haare) teilen, akzeptierte es aber nie wirklich. Am 5. Mai diesen Jahres sprach das Gericht dann Vater Lemke (50) das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht zu, wie bild.de berichtet. Zuviel für die Mutter. „Als ich Ella zu mir holen wollte, hieß es, meine Ex-Freundin sei mir ihr in den Urlaub gefahren“, sagt der Vater. 

Das war vor 180 Tagen - seitdem fehlt von Ella und ihrer Mutter jede Spur, die Polizei ermittelte monatelang ohne Erfolg. Wie Polizeisprecher Marko Laske in Dresden sagte, prüften die Beamten alle Anlaufpunkte. Jetzt fahndet die Polizei öffentlich nach der Sechsjährigen. Ella und ihre Mutter sollen auch Kontakte nach Bayern haben, könnten sich im Freistaat aufhalten. Der Mutter droht ein Verfahren wegen Kindesentzug. Vater Marko Lemke gibt die Hoffnung nicht auf. Gegenüber bild.de sagte der 50-Jährige: „Das schlimme ist, dass man sich langsam daran gewöhnt, dass sie nicht da ist, aber ich werde nicht aufgeben.“

Wer Hinweise zum Aufenthaltsort des Mädchens geben kann, oder sie seit Mai gesehen hat, kann sich bei der Polizeidirektion in Dresden melden. Telefon: (0351) 483 22 33.

Matthias Kernstock

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare