Schwelbrand in Berliner Philharmonie

+
Berliner Philharmonie.

Berlin - Ein Schwelbrand im Keller der Berliner Philharmonie ist am Sonntagvormittag nach 20 Minuten gelöscht worden. Die Ursache sei noch unklar, sagte ein Feuerwehrsprecher.

35 Einsatzkräfte fuhren vorsorglich zu dem Brandort. Schnell hatte die Feuerwehr das kleine Feuer gelöscht, das von einem elektrischen Verteiler ausgegangen sei. Verletzt wurde niemand. Veranstaltungen mussten nicht abgesagt werden.

Die Philharmonie wurde 1960 bis 1963 nach Plänen des Architekten Hans Scharoun gebaut. Das Haus nahe dem Potsdamer Platz ist nach eigenen Angaben mit seiner Architektur und Akustik weltweit Vorbild für Konzertsäle.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare