Schwerer Unfall in Baden-Württemberg

Auto prallt gegen Bus: 18-Jährige stirbt - Zahlreiche Jugendliche verletzt

+
Eine 18-jährige Autofahrerin ist in Baden-Württemberg frontal in einen Reisebus geprallt und tödlich verletzt worden.

Eine Fahranfängerin prallt bei Ulm frontal in einen Reisebus. Der Busfahrer und viele Jugendliche werden verletzt. Für die junge Autofahrerin kommt jede Hilfe zu spät.

Schemmerhofen - Eine 18-jährige Autofahrerin ist in Baden-Württemberg frontal in einen Reisebus geprallt und tödlich verletzt worden. In dem Bus wurden elf Jugendliche und zwei Erwachsene verletzt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der schwere Unfall ereignete sich am Freitagabend auf der Bundesstraße 465 zwischen Schemmerhofen - einer kleinen Gemeinde nahe Ulm - und Ingerkingen (Kreis Biberach).

Die Fahranfängerin wurde in ihrem Auto eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Der 37 Jahre alte Busfahrer, ein 29 Jahre alter Mann und elf Jugendliche im Alter zwischen 16 und 19 Jahren wurden mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Jugendgruppe war auf dem Weg zu einem Musikfest in Ertingen (Kreis Biberach).

Warum die 18-Jährige mit ihrem Wagen in den Bus geriet, war am Samstagmorgen noch völlig unklar. Ein Sachverständiger soll nun helfen, den Unfallhergang zu klären. Die Bundesstraße 465 war stundenlang gesperrt. Der Bus musste mit schwerem Gerät geborgen werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.