Reisebus auf A7 ausgebrannt

Lutterberg - Ein holländischer Reisebus ist auf der A7 ausgebrannt. 28 Schüler, 2 Lehrer und der Bisfahrer konnten sich aus dem brennen den Fahrzeug retten. Die Autobahn wurde gesperrt.

Ein niederländischer Reisebus ist am Donnerstag auf der Autobahn 7 ausgebrannt, verletzt wurde niemand. Der Fahrer hatte den Bus in Höhe der Anschlussstelle Lutterberg auf den Seitenstreifen gesteuert, als er das Feuer bemerkte, teilte die Polizei in Kassel mit.

Die 28 Schüler im Bus im Alter zwischen 16 und 18 Jahren, ihre zwei Begleiter und der Fahrer konnten das Fahrzeug rechtzeitig verlassen. Die Autobahn musste in Richtung Süden voll gesperrt werden. Die Reisegruppe habe Göttingen besucht und sei vermutlich auf der Rückreise gewesen, hieß es weiter.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare