Prozessbeginn: Ehefrau dreimal überfahren

+
Die Mutter der getöteten 18-Jährigen am Dienstag im Landgericht in Bielefeld.

Bielefeld - Ein 26-Jähriger soll seine junge Ehefrau erst niedergestochen, dann mit einem Billardqueue geschlagen und zuletzt dreimal absichtlich mit einem Auto überfahren haben.

Der Prozess um den grausigen Mord an der 18-Jährigen hat am Dienstag am Landgericht Bielefeld begonnen. Auslöser der Bluttat auf einem Feldweg in Harsewinkel war laut Anklage die krankhafte Eifersucht des Angeklagten. Täter und Opfer waren nach türkischem Recht verheiratet, lebten aber getrennt voneinander: Der Mann hatte seinen Wohnsitz in der Türkei, die 18-Jährige wurde in Gütersloh geboren. Nach der Tat in der Neujahrsnacht 2009 hatte sich der Mann der Polizei gestellt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare