Sturz in die Tiefe

Polizei besucht Schulschwänzerin zu Hause - Mädchen flieht und stirbt

Eine 15-Jährige ist in Halle in Sachsen-Anhalt bei ihrer Flucht vor der Polizei gestorben. Die Schülerin hätte in den Jugendarrest gemusst.   

Halle - Polizeibeamte klingelten zuvor an der Wohnung, weil die Jugendliche wegen Schulschwänzens in den Jugendarrest sollte, wie die Polizei in Halle am Donnerstag mitteilte. Dazu lagen drei entsprechende Beschlüsse des Amtsgerichts vor. Die Beamten klingelten demnach am Donnerstagmorgen an der Wohnungstür und fragten die Mutter, ob ihre Tochter zu Hause sei.

Auch interessant: Lena Meyer-Landrut zeigt sich mit wenig Stoff - und so ziemlich alles zeichnet sich ab  

Offenbar bekam das Mädchen dies mit und flüchtete auf den an ihr Zimmer grenzenden Balkon. Anschließend stürzte die 15-Jährige mehrere Etagen in die Tiefe. Trotz Wiederbelebungsmaßnahmen starb sie. Die Polizei leitete ein Todesermittlungsverfahren ein.

AFP

Rubriklistenbild: © klaus haag

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare