Oktoberfest 2017

Das sind die 13 originellsten Tweets der Oktoberfest-Polizei 

Das Social-Media-Team der Polizei München wird regelmäßig für seinen Witz im Internet gefeiert. Zum dritten Mal gab es ein Oktoberfest-Spezial: mit 169 Tweets. Wir listen die 13 originellsten auf. 

Die Fans saßen wieder an den Bildschirmen: Die Münchner Polizei twitterte am Freitag zwölf Stunden lang unter dem Hashtag #Wiesnwache vom Oktoberfest 2017.

Am Freitagmittag kündigte die Polizei an: „Hinweis an alle #Wiesnwache Muffel. Schaltet uns lieber stumm für die nächsten 12 Stunden, da wirds Tweets hageln!“ Als Antworten erhielten die Polizisten: „Nichts da. Ich liebe Eure Tweets!“ Oder: „Ich freu mich drauf! So bekomm auch ich im Münsterland ein bissken Wiesnwahnsinn ab.“ 

Die Fans wurden nicht enttäuscht: Die Beamten twitterten am Freitag gewohnt launig und humorvoll vom Treiben auf der Theresienwiese. Naturgemäß haben die Polizisten am meisten mit Betrunkenen zu tun - da kann man schon mal wahnsinnig werden, könnte man meinen. Doch die Wiesnwache nimmt‘s gelassen.

Doch am frühen Freitagabend schien es insgesamt noch recht ruhig auf der Wiesn zuzugehen - von einem entflogenen Graupapagei, einem Exhibitionisten und einigen obligatorischen Rangeleien abgesehen.  

Wiesn-Tipps auf Bayerisch und in Vong-Sprache

Und so beschlossen die Beamten, ein paar Wiesn-Tipps auf Bayerisch und in Vong-Sprache zu twittern (für die älteren Semester: Vong-Sprache ist ein Internet-Hype rund um eine Ausdrucksweise jenseits von Grammatik und Rechtscheibung).

Und das sah dann praktisch so aus:

Aber:

Alles Aktuelle rund ums Oktoberfest 2017 finden Sie stets in unserem Live-Ticker von der Wiesn.

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare