1. az-online.de
  2. Deutschland

Frau erstochen – Ex-Mann noch am Tatort festgenommen

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Einsatzkräfte der Polizei konnten den Tatverdächtigen vor Ort festnehmen.
Einsatzkräfte der Polizei konnten den Tatverdächtigen vor Ort festnehmen. © HamburgNews

Mord in Lohbrügge? Ein 51-jähriger Mann soll mehrfach auf seine Ex-Frau (35) eingestochen haben. Sie erlag vor Ort an den Verletzungen. Ermittlungen laufen.

Hamburg – Am Freitag, 04. November 2022, ist es in Hamburg-Lohbrügge offenbar zu einem Tötungsdelikt gekommen. Gegen 10:45 Uhr wurden die Retter der Feuerwehr Hamburg, zusammen mit der Polizei Hamburg, zur Straße „Harnackring“ alarmiert.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Polizeieinsatz in Hamburg: Mord in Lohbrügge? Eine Frau (35) wurde von offenbar durch mehrere Messerstiche getötet

In einer dortigen Wohnung eines Mehrfamilienhauses soll ein Mann mehrfach auf seine Ex-Frau eingestochen haben. Alarmierte Rettungskräfte konnten, trotz eingeleiteter Reanimation, das Leben der Frau nicht mehr retten. Sie verstarb noch in der Wohnung. Der mutmaßliche Täter, der Ex-Mann der Frau, wurde von Einsatzkräften der Polizei noch am Tatort vorläufig festgenommen. Er wählte zuvor selbst den Notruf. Die Mordkommission der Polizei ist nun vor Ort im Einsatz. Warum es zum Tötungsdelikt kam, muss jetzt ermittelt werden.

Erst vor wenigen Tagen tötete ein Mann in Heide seine Ex-Frau. Er soll, so sind sich die Ermittler sicher, aus nächster Nähe mit einer Waffe seiner Ex-Frau in den Kopf geschossen haben. Sein Komplize, der Fahrer des Fahrzeuges, wurde allerdings von der Polizei wieder freigelassen.

Auch interessant

Kommentare