Kurioser Polizeieinsatz

Mann schmettert nächtelang Arien und bringt Nachbarn um den Schlaf

Mit seinen lautstarken nächtlichen Gesangseinlagen hat ein 29-Jähriger seinen Nachbarn im baden-württembergischen Schliengen um den Schlaf gebracht.

Schliengen - Nächtelang hat ein singender Nachbar anderen den Schlaf geraubt - bis es ihnen schließlich zu bunt wurde: Wegen der Arien eines 29-Jährigen ist in der Nacht zum Dienstag im Kreis Lörrach in Baden-Württemberg die Polizei ausgerückt. „Der Singsang, so die Anrufer, ertöne stets zu nachtschlafender Zeit und strapaziere mittlerweile die Nerven der gesamten Nachbarschaft“, teilten die Beamten mit. Die Polizisten klingelten daraufhin bei dem singenden Mann in Schliengen und stellten ihn zur Rede. „Er war total einsichtig und ist dann auch gleich ins Bett gegangen“, sagte ein Sprecher. Warum der Mann nachts gesungen habe, könne er nicht sagen. Der 29-Jährige habe versprochen, es zu lassen.

Auch ein kurioser Einsatz ereignete sich im März in Bremerhaven. Dort hatte eine Frau ihren Liebhaber im Schrank versteckt. Am Ende musste ihn die Polizei befreien.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.