Mann (90) fährt geradeaus - Sturz auf Gleise

+
Mit diesem Auto ist das Ehepaar von der Brücke auf die Gleise gestürtzt.

Wiesbaden - Weil er in einer Linkskurve geradeaus fuhr ist ein alter Mann (90) von einer Brücke in die Tiefe gestürzt. Seine Frau und Beifahrerin überlebte den Unfall nicht.

Spektakulärer Unfall in Wiesbaden mit tödlichem Ausgang: Ein 90 Jahre alter Mann ist dort am Donnerstag mit seinem Auto von der Straße abgekommen und zehn Meter in die Tiefe auf ein Bahngleis gestürzt. Seine 82 Jahre alte Beifahrerin und Ehefrau starb später im Krankenhaus.

Der alte Mann war in einer Linkskurve geradeaus gefahren und hatte mit seinem Wagen ein Brückengeländer durchbrochen, wie die Polizei mitteilte. Das Auto stürzte senkrecht auf die Schienen, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Bei dem Sturz wurde auch die Stromleitung für die Züge abgerissen. Züge auf der Strecke Koblenz-Wiesbaden mussten umgeleitet werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare