1,66 Promille

Irre: Lkw-Fahrer schläft auf linker Autobahnspur Rausch aus

Ein Lkw-Fahrer hat auf der Autobahn A9 in Thüringen seinen 40-Tonner auf der linken Fahrspur geparkt und seinen Rausch ausgeschlafen.

Schleiz - Der 49-Jährige aktivierte für sein Nickerchen Freitagfrüh die Warnblinkanlage, wie die Autobahnpolizei Thüringen mitteilte. Andere Autofahrer informierten daraufhin die Polizei per Notruf über eine vermeintliche Lkw-Panne kurz vor der Anschlussstelle Schleiz.

Nach hartnäckigem Klopfen öffnete der Fahrer den Beamten die Tür. Er gab an, von einem Parkplatz abgefahren zu sein und nach 400 Metern hier nun schlafen zu wollen, weil er müde sei. Ein Alkoholtest bei dem Mann ergab 1,66 Promille. Sein Führerschein wurde eingezogen und Anzeige erstattet. Die Feuerwehr fuhr den Lkw von der Autobahn.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare