In Baden-Württemberg

Schock bei Kaufland: Komplettes Gebäude evakuiert

Sieben Menschen im Kaufland klagen über Atembeschwerden. Die Feuerwehr muss anrücken und findet den Auslöser nach einer Weile. Das Gebäude wurde geräumt

Leonberg - Horrende Preise oder Super-Discount-Angebote beim Einkaufen sorgen dafür, dass Konsumenten öfter mal die Luft weg bleibt. Doch dass Menschen beim Kaufland in Leonberg, Baden-Württemberg, über Atemprobleme klagten, hatte leider einen ganz anderen Grund. Am Mittwochnachmittag musste die Feuerwehr anrücken. 

Wie die Freiwillige Feuerwehr Leonberg berichtet, bemerkte ein Mitarbeiter im Bereich der Laderampe einen beißenden Geruch. Daraufhin wurden die Einsatzkräfte zum Supermarkt gerufen. Sieben Menschen sollen über Atemwegsreizungen geklagt haben. Sie wurden zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Alle Menschen wurden aus dem Gebäude gebracht. Eine Firma aus Sindelfingen führte Gasmessungen durch. 

Kaufland: Grund waren zerstörte Gascampingkartuschen

Grund für den Geruch war der Inhalt eines Abfallpresscontainers, der als mutmaßlicher Auslöser gehandelt wird. Die Feuerwehr transportierte den Container ab und brachte ihn auf den Baubetriebshof. Als er dort ausgeleert wurde, stellten Einsatzkräfte fest, dass es sich um zerstörte Gascampingkartuschen handelte, aus denen der beißende Geruch strömte. 

Es kamen drei Löschfahrzeuge, ein Einsatzleitwagen, ein Mannschaftstransportwagen und ein Gerätewagen zum Einsatz. 

Lesen Sie auch: Der Supermarkt-Erpresser vor Gericht. Im Jahr 2017 soll er auch Kaufland erpresst haben. Nun muss er sich für seine Taten verantworten. 

Beim REWE gab es einen amüsanten Vorfall, zumindest wenn man nicht beteiligt war. Die Supermarkt-Kette hat einer Kundin über acht Milliarden Euro abgebucht. Sie haben sich nicht verlesen, acht Milliarden. In diesem Artikel lesen Sie auch, wie sich die Frau dabei fühlte

Außerdem: Lidl und Kaufland sollen zusammen einen Alleingang planen und stoßen dabei auf großen Widerstand von Aldi. Was genau dahintersteckt, erfahren Sie in unserem Artikel

ank

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Andreas Gebert

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare