Innenstadt zeitweise gesperrt

Herrenloser Werkzeugkoffer löst Großeinsatz aus - LKA-Spezialisten rückten an

+
Ein Koffer löste einen großen Einsatz in Kassel aus. Teile der Innenstadt mussten gesperrt werden.

Wegen eines vergessenen Koffers in Kassel wurden große Teile der Innenstadt gesperrt. Um den herrenlosen Gegenstand zu untersuchen, rückten extra Spezialisten des LKA aus Wiesbaden an.

Kassel -  Um 7.45 Uhr am Montag meldeten Zeugen einen herrenlosen Koffer, der zwischen dem Kasseler Amtsgericht und der Staatsanwaltschaft stand.

Vorsorglich sperrte die Polizei Teile der Innenstadt ab. Der öffentliche Nahverkehr musste umgeleitet werden. Um 10.30 Uhr untersuchten Spezialisten des LKA in Wiesbaden den Koffer genauer.

Die Entwarnung kam dann um 11.03 Uhr: Bei dem Gegenstand handelte es sich um einen Werkzeugkoffer, den Handwerker dort vergessen hatten. Eine Gefahr ging nicht von ihm aus.

Warum der Koffer einen Großeinsatz auslöste, lesen Sei bei den Kollegen der HNA*.


*HNA.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion