Nach Gully-Verbrechen: Kassandra wieder bei Bewusstsein

+
In diesem Schacht wurde die kleine Kassandra gefunden.

Velbert - Kassandra aus Velbert, die in einem Gully-Schacht gefunden wurde, ist aus dem Koma erwacht. Das Mädchen reagiere auf Ansprache, könne sich aber noch nicht artikulieren, so die Polizei.

Lesen Sie auch

Mädchen weiter im Koma

Rätseln über Motiv und Täter

„Die Ärzte sind hoffnungsfroh, dass sich der Zustand der Neunjährigen in den nächsten Tagen noch verbessern wird“, sagte der Sprecher. Ein Unbekannter hatte Kassandra vor einer Woche in Velbert lebensgefährlich verletzt, in einen 1,50 Meter tiefen Kanalschacht geworfen und den Gully mit dem rund 40 Kilogramm schweren Deckel wieder verschlossen.

Unterdessen ermittelt die Polizei weiter. Eine heiße Spur gebe es aber noch nicht, sagte ein Polizeisprecher in Mettmann am Dienstag. Aus ermittlungstaktischen Gründen machte der Sprecher keine Angaben, ob DNA des Täters entdeckt wurde.

Grausame Fälle: Verbrechen an Kindern

Grausame Fälle: Verbrechen an Kindern

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare