In Garbsen bei Hannover

Frontalzusammenstoß! Bus-Unfall mit 50 Schulkindern - 16 Verletzte

+
Ein Unfall mit einem Schulbus ereignete sich am Freitag in Garbsen bei Hannover.

Ein Schulsbus und ein Auto sind am Freitagmorgen in Garbsen bei Hannover frontal zusammengestoßen. 16 Personen wurden verletzt.

  • Am Freitag kam es in Garbsen bei Hannover zu einem Unfall zwischen einem Schulbus und einem Auto
  • 16 Personen wurden verletzt, darunter drei schwer
  • Ein schwer Verletzter musste ins Krankenhaus geflogen werden
  • 50 Kindern befanden sich im Bus

Garbsen - Ein Bus mit Schulkindern und ein Auto sind am Freitag in Garbsen bei Hannover frontal zusammengestoßen, wie nordbuzz.de* berichtet.

Dramatischer Unfall bei Hannover: Schulbus mit 50 Kindern und Pkw stoßen frontal zusammen

Bei dem Unfall wurden mindestens 16 Personen leicht verletzt. Drei weitere Personen wurden schwer verletzt, darunter der 22-jährige Fahrer des Autos und seine 18-jährige Beifahrerin. Aufgrund seiner schweren Verletzungen musste der junge Mann mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden. 

Auch in Bremen kam es vor Kurzem zu einem schweren Unfall, bei dem Kinder involviert wurden, wie nordbuzz.de* berichtet. In Osnabrück wurde eine Seniorin von einem Müllwagen überfahren und tödlich verletzt, wie nordbuzz.de* berichtet.

Nach Bus-Unfall bei Hannover: Insgesamt 16 Verletzte Personen, drei Schwerverletzte

Der Vorfall geschah kurz vor Schulbeginn. Im Bus sollen sich zum Unfallzeitpunkt ungefähr 50 Kindern befunden haben. Die Ursache für den Zusammenstoß könnte ein missglückter Überholversuch gewesen sein. An der Rettungsstelle waren zahlreiche Helfer und Seelsorgern im Einsatz, sowie viele Eltern, die ihre Kinder abholten.

16 Personen wurden verletzt, darunter drei schwer.

Mehr News aus der Region: Horror-Unfall mit Audi A7! Tot in Luxus-Auto nach illegalem Autorennen.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk.

fm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare