Tierisches Projekt

Hamburgerin kauft Bio-Eier im Discounter – drei Wochen später schlüpfen Küken

Eine Hamburgerin lässt aus Bio-Eiern tatsächlich Küken schlüpfen! Die tierische Bande lebt nun bei der Familie auf dem Grundstück.

Hamburg – Ist es möglich, dass aus Discouter-Eiern Küken schlüpfen? Ein tierisches Projekt der Hamburgerin Denise Tramdovskis zeigt: Ja, das ist es! Die 24-Jährige hat im Discounter neun Bio-Eier gekauft und in einen Brutkasten gelegt. Nur 21 Tage später sind daraus insgesamt sechs Küken geschlüpft – ein Hahn und fünf Hühner.

Geschlüpfte Küken können wegen Geflügelpest nicht auf den Bauernhof

Die Tiere wollte Denise Tramdovskis eigentlich auf einem Bauernhof abgegeben. Wegen der sich ausbreitenden Geflügelpest ist das derzeit allerdings nicht möglich, erklärte sie gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. So lebt die tierische Bande nun bei der Hamburger Familie auf dem Grundstück. Gemeinsam mit ihrer Mutter hat Denise Tramdovskis in ihrem Garten einen Stall gebaut.

Tierischer Nachwuchs: Eine Hamburgerin hat aus Bio-Eiern insgesamt sechs Küken schlüpfen lassen. (24hamburg.de-Montage)

Familienhund wird Ersatzmama für die sechs Küken

Weil die Tiere keine Mutter haben, übernimmt ein anderes Familienmitglied diese Rolle: Hund „Tavira“. Die französische Dogge hat sich schnell mit den Kücken angefreundet. „Wir mussten Tavira erklären, dass das kein Spielzeug ist, dann haben sie sofort Freundschaft geschlossen“, sagte die 24-Jährige der dpa.

Bei der tierischen Freundschaft allein soll es jedoch nicht bleiben. Denise Tramdovskis bedruckt T-Shirts und Beutel mit Motiven ihrer Tiere und möchte damit ihre eigene Marke etablieren. „Ich wollte schon immer was mit einer eigenen Marke machen, mir hat jedoch immer die Idee gefehlt“, wird sie von der Hamburger Morgenpost zitiert. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Bild Instagram/@denise_tramdovskis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare