Hoffnung für Musikbranche

Hamburger Reeperbahn Festival: Ende September wird St. Pauli zum Musik-Epizentrum

Menschen sind im Zuge des Reeperbahn Festivals am Spielbudenplatz unterwegs.
+
Vom 22. bis zum 25. September lädt St. Pauli wieder zum Reeperbahn-Festival ein.

Im September startet wieder das Reeperbahn-Festival. Eine Vielzahl an Live-Konzerten an insgesamt 35 Spielstätten soll der Musikbranche wieder Mut machen.

Hamburg – Jedes Jahr lockt das Hamburger Reeperbahn Festival weit über tausend Besucher in die Hansestadt. Auch im Jahr 2021 wird St. Pauli wieder zum Epizentrum für Musik und Kultur. Zahlreiche Konzerte an 35 Spielstätten sollen der von Corona Leid-geplagten Musikbranche im Herbst wieder Mut und Hoffnung machen. Das Reeperbahn Festival findet im September statt und es gibt endlich wieder Musik und Party*.

Die Corona-Pandemie hat die Musikszene hart getroffen. Seit März 2020 konnten nur wenige Konzerte stattfinden. An ein normales Konzerterlebnis war lange Zeit ohnehin nicht zu denken. Auch nicht, als das Reeperbahn Festival zuletzt seine Tore öffnete. In einem deutlich kleineren Rahmen als gewohnt wurde das Hamburger Festival zu einem Test-Festival auserkoren. Nach positiver Resonanz möchte das Reeperbahn Festival nun auch 2021 wieder an den Start gehen – dieses Mal gar mit mehr Freiheiten. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare