Chaotische Ferien

Hamburg droht Stau-Chaos: Baustellen auf A1 und A7 sind schuld

Zu sehen ist ein Stau auf der Bundesautobahn A1.
+
Ein Szenario, das vielen Urlaubern am zweiten Juli-Wochenende 2021 auf der A1 droht: Stau ohne Ende, bedingt durch diverse Bauarbeiten.

Am zweiten Wochenende im Juli 2021 könnte ein massives Verkehrschaos auf den Autobahnen im Norden drohen. Dies ist auf Baustellen auf der A1 und der A7 zurückzuführen.

Hamburg – Zum Start der zweiten Schulferienwoche in Nordrhein-Westfalen ist beim Bettenwechsel am Samstag, 10. Juli 2021, mit einem regen Andrang in Richtung der Küste zu rechnen. Wie der ADAC berichtet, seien vor allem auf der A1 zwischen Bremen und Osnabrück Engpässe zu erwarten. Bauarbeiten könnten den Verkehr massiv beeinträchtigen*. Doch sind es auch die Bauarbeiten auf der A255 vor den Hamburger Elbbrücken*, auf die verwiesen wird.

Bedingt durch diese Baustellen drohen weiter längere Staus im Süden der Hansestadt Hamburg*. Hiervon soll vor allem die A1 zwischen Bremen und Lübeck in Richtung Norden betroffen seien. Die Sanierungsarbeiten werden erst im September 2021 abgeschlossen sein. Bis dahin ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen für Pendler aus dem Süden und Osten in Hamburg sowie Niedersachsen zu rechnen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare