Raucherzelt geht in Flammen auf

Elf Menschen bei Wohnhausbrand nach Halloween-Party verletzt

Elf Verletzte - 500.000 Euro Schaden: Das ist die Bilanz einer Halloween-Party in Baden-Württemberg. Auslöser war ein mit Kerzen dekoriertes Raucherzelt.

Mannheim - Beim Brand eines Wohnhauses in Mannheim sind elf Menschen verletzt worden. Das Feuer sei am frühen Mittwochmorgen auf dem Balkon einer Wohnung ausgebrochen und habe sich über die Fassade ausgebreitet, teilte die Polizei mit. Demnach hatten die Bewohner der Wohnung eine Halloween-Party gefeiert und draußen ein Raucherzelt aufgestellt. Dieses sei mit Kerzen dekoriert gewesen, die das Zelt in Brand gesteckt hätten.

Das Wohnhaus und ein angrenzendes Haus mussten evakuiert werden. Laut Feuerwehr seien auch drei Menschen über eine Drehleiter gerettet worden. Die elf Verletzten seien vor Ort von Rettungskräften versorgt worden. Sechs von ihnen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ersten Schätzungen zufolge entstand durch das Feuer ein Schaden von etwa 500.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare