„Das Auto stand plötzlich mitten im Gastraum“

Auto prescht durch Restaurant-Fenster - Frau schwer verletzt

Auf einem Rasthof auf der A 14 zwischen Halle und Magdeburg ist ein Autofahrer durch ein Fenster in ein Restaurant geprescht. Eine Frau wurde dabei schwer verletzt.

Halle - Mit voller Wucht ist ein Auto in ein Restaurant an einem Autohof nahe der Autobahn 14 (Halle-Magdeburg) bei Halle gekracht und hat eine Frau schwer verletzt. Die 57-Jährige sei am Samstag zu Gast in dem Restaurant gewesen, zwei weitere Gäste hätten sich in Sicherheit bringen können, teilte die Polizei am Sonntag mit. Ein 75 Jahre alter Mann fuhr beim Einparken plötzlich durch ein großes Fenster des Restaurants. Ob er dabei möglicherweise das Gas- und Bremspedal des Autos verwechselte, war laut Polizei noch unklar.

„Es ist unvorstellbar, was hätte noch mehr passieren können“

„Das Auto stand plötzlich mitten im Gastraum“, sagte ein Polizeisprecher. „Es ist unvorstellbar, was hätte noch mehr passieren können“, erklärte er angesichts des Ausmaßes der Zerstörung des Gastraums. „Der Schreck sitzt noch in den Knochen“, sagte ein Mitarbeiter am Sonntag der dpa. Polizei und Feuerwehr waren mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Schaden beläuft sich auf 120 000 Euro

Die verletzte Frau aus Dresden wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen hatte die Lebensgefährtin des Mannes aus Bitterfeld-Wolfen ihn beim Einparken eingewiesen. Der Autofahrer sei leicht verletzt worden. Die Lebensgefährtin kam mit dem Schrecken davon. Es entstand ein Schaden von rund 120 000 Euro.

Lesen Sie auch: Polizisten trauen ihren Augen kaum - Ungewöhnliche Entdeckung vor Lidl-Filiale

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / -/Nord-West-M / Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare