Mann lag wochenlang im Koma

Nach Explosion in Wuppertaler Haus: Haftbefehl gegen verdächtigen Mieter erlassen

+
Kaum noch zu erkennen: Ende Juni explodierte ein Wohnhaus in Wuppertal.

Gegen den verdächtigen Mieter eines Wuppertaler Wohnhauses ist einen Monat nach einer schweren Explosion Haftbefehl erlassen worden. Der Mann lag wochenlang im Koma.

Wuppertal - Gut einen Monat nach der schweren Explosion in einem Wuppertaler Wohnhaus ist Haftbefehl wegen versuchten Mordes gegen einen Mieter erlassen worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Die Ermittler gehen davon aus, dass der 54-Jährige die Gasinstallation in seiner Wohnung absichtlich manipuliert hat, um sich das Leben zu nehmen. Er war bei der Explosion selbst schwer verletzt worden und lag wochenlang im Koma.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare