Herkunft der Nachbildung unklar

Gruseliger Fund: Fußgänger entdeckt "blutverschmierten" Frauenkopf

+
Gute Nachbildung: Dieser "blutverschmierte" Frauenkopf wartet bei der Polizei auf seinen Besitzer.

Ein grausiger Fund beschäftigt seit einigen Tagen die Polizei in Göttingen. Ein Fußgänger hatte einen blutverschmierten Frauenkopf auf einer Wiese entdeckt. Wem der Kopf gehört, bleibt noch offen.

Göttingen - Gruselige Entdeckung: Ein blutverschmierter Frauenkopf hatte vor einigen Tagen einen ahnungslosen Fußgänger erschreckt, heißt es in einem Polizeibericht. Der Fußgänger entdeckte den abgetrennten Kopf am vergangenen Donnerstag gegen 18.15 Uhr auf dem Grünstreifen des Göttinger Walls und meldete ihn der Polizei, wie kreiszeitung.de* berichtet. 

Frauenkopf-Nachbildung wartet auf Besitzer

Vor Ort stellten die Beamten fest, dass es sich um eine naturgetreue Nachbildung handelte und nahmen den Fund mit auf das Revier. Die Herkunft ist bislang unbekannt. Hinweise nehmen die Beamten telefonisch unter 0551/491-2115 entgegen. Bis dahin wartet der Kopf auf seinen Besitzer. Im Schrank des Polizeireviers. 

*kreiszeitung.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare