Einzige Zufahrt: durchs Ausland

Unglaublich: Dorf nach Straßensperre von Außenwelt abgeschnitten - keiner sagt Anwohnern Bescheid

+
Für (v. l.) Alfons Marstaller, Stephen Fleming, Judith und Manuel Kalinke, die in Griesen wohnen, ist die Sperrung ein nicht hinnehmbarer Zustand.

Im oberbayerischen Griesen bei Garmisch-Partenkirchen geht bald nichts mehr. Die einzige Straße dorthin wird gesperrt. Informiert hat die Bewohner niemand.

Garmisch-Partenkirchen - Man kann es kaum glauben: In Griesen, einem Ortsteil von Garmisch-Partenkirchen in Oberbayern geht‘s bald weder hinein noch hinaus. 

Der Grund: Die Bundesstraße dorthin - die einzige Zufahrt - wird demnächst für einige Wochen gesperrt. Dort finden Felssicherungsmaßnahmen statt. 

Garmisch-Partenkirchen: Dorf von Außenwelt abgeschnitten - Amt vergisst Info

Die Sperrung ist schlimm genug, hinzu kommt aber noch, dass die Anwohner bis dato nicht informiert wurden. Lediglich durch das Garmisch-Partenkirchener Tagblatt und Merkur.de* haben die Bewohner erfahren, dass sie ihr Dorf bald weder verlassen noch dorthin gelangen können - gerade für Schwangere und schwer Kranke ein unzumutbarer Zustand. 

Ein Weg hinein oder hinaus führt dann nur noch über das direkt angrenzende Österreich. Merkur.de* berichtet ausführlich über die unfassbare Posse um das von der Außenwelt abgeschnittene Dorf Griesen bei Garmisch-Partenkirchen.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare