Frau stirbt in Flammen auf ihrem Balkon

Hannover - Vor den Augen von Nachbarn ist eine Frau auf ihrem Balkon im 2. Stock verbrannt. Die Anwohner hatten noch versucht, sie zu retten. Vermutlich hatten Adventskerzen das Feuer entfacht.

Am frühen Abend hatte ein Ehepaar aus einer Erdgeschosswohnung des Hauses in Hannover dichten Qualm kommen sehen. Als sie aus dem Fenster sahen, bemerkten sie die Frau auf dem Balkon im zweiten Obergeschoss. Sie gab zu verstehen, dass ihr Adventsschmuck brenne.

Der Mann aus dem Erdgeschoss eilte zu der Wohnung und brach die Eingangstür auf. Hier drang ihm so starker Rauch und Feuerschein entgegen, dass er die Räume nicht mehr betreten konnte. Sämtliche anderen Bewohner des Hauses konnten entweder nach draußen flüchten oder wurden von der Feuerwehr von ihren Balkonen gerettet. Nur für die Frau kam jede Hilfe zu spät.

Anwohner hatten zwar noch Matratzen auf den Boden gelegt und die Frau zum Springen aufgefordert. Sie sei jedoch auf dem Balkon geblieben, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Feuerwehr barg den Leichnam vom Balkon, nachdem sie die Flammen in der Wohnung gelöscht hatte.

Eine Obduktion soll nun klären, ob das Opfer die 33 Jahre alte Mieterin der Wohnung ist. Vier weitere Hausbewohner im Alter von 14, 26, 32 und 42 Jahren kamen mit Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser. Der Schaden wird auf 100 000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare