Fahrgäste überwältigen bewaffneten Jungen

+
Der Junge hatte im Zug eine Pistole gezogen und auf einen Fahrgast gezielt.

Falkensee - Beherzte Fahrgäste haben einen bewaffneten und pöbelnden Jugendlichen in einem Regionalzug von Berlin nach Falkensee überwältigt und festgehalten. Er hatte eine Pistole gezogen.

Lesen Sie dazu:

Neue Jugendgewalt: Frau in Bremen verprügelt

Haftbefehl wegen versuchten Mordes gegen 15-Jährigen

Jugendliche prügeln 54-Jährigen halb blind

Zuvor habe ihn ein 50-Jähriger angesprochen, weil er einen Mitreisenden belästigte, berichtete die Polizei am Donnerstag. Bei dem Streit am Mittwoch zog der Jugendliche plötzlich eine Pistole und richtete sie auf sein Gegenüber. Gemeinsam mit einem 37-jährigen Fahrgast konnte ihn der Bedrohte überwältigen und am Bahnhof Falkensee (Brandenburg) der Polizei übergeben. Der Berliner Jugendliche ist der Polizei bereits wegen verschiedener Gewaltdelikte bekannt. Die Schreckschusspistole wurde sichergestellt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare