Vorfall am Montagmorgen

Messer-Attacke in Erfurt: Zwei Opfer „umgehend operiert“ - Polizei nennt Details zu Verdächtigem

Ein Polizeihubschrauber ist im Einsatz
+
Ein Polizeihubschrauber war im Einsatz.

Ein Messer-Angriff hat sich am Montag in Erfurt ereignet. Wie die Polizei bestätigt, wurden dabei zwei Menschen verletzt. Der Täter war zunächst auf der Flucht.

Update vom 28. Juni, 16.30 Uhr: Nach dem mutmaßlichen Messer-Angriff in Erfurt konnte die Polizei einen 32 Jahre alten Tatverdächtigen festnehmen. Er konnte verletzt in seiner Wohnung aufgefunden werden, so die Polizei am Montag. Seine Verletzungen habe er sich vermutlich selbst zugefügt. Er wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die beiden am frühen Morgen in Erfurt verletzten Personen hätten sich nicht in Lebensgefahr befunden, sie seien jedoch umgehend operiert worden. Die Hintergründe der Tat sind bislang unklar. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler kannten sich der mutmaßliche Täter und die Opfer nicht. Auch ein politisches Tatmotiv schloss die Polizei zunächst aus.

Messer-Angriff in Erfurt: Zwei Personen in Klinik eingeliefert - Täter offenbar auf der Flucht

Erstmeldung: Erfurt - In den frühen Morgenstunden am Montag, 28. Juni, ereignete sich in Erfurt ein Angriff auf zwei Passanten. Wie die Polizei in einem Statement erklärt, ereignete sich der Vorfall gegen 6 Uhr am Morgen. Dabei verletzte ein bislang unbekannter Täter zwei Passanten im Bereich des Muldenwegs und Färberwaidwegs. Er flüchtete anschließend zu Fuß.

Erfurt: Angriff in Innenstadt - Polizei veröffentlicht erste Details

Wie die Polizei weiter erklärt, wurden die beiden Verletzten im Alter von 45 und 68 Jahren in eine Klinik gebracht. „Zu deren Verletzungsbild kann gegenwärtig keine Aussage getroffen werden“, so die Polizei weiter. Demnach soll der unbekannte Mann die Passanten mutmaßlich mit einem Messer angegriffen haben.

Der mutmaßliche Täter soll Deutsch gesprochen und etwa 20 bis 30 Jahre alt gewesen sein. Bei der Tat habe er einen braunen Pullover und eine dunkle Jogginghose getragen. Er habe blonde bis rötlich gelockte Haare und ein vernarbtes Gesicht.

Polizei Erfurt fahndet nach unbekanntem Täter - Wer kann Angaben machen?

Die Polizei fahndet mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers intensiv nach dem Unbekannten. Wer kann Angaben zu dem Täter machen? Wer hat eine Person gesichtet, auf die die Personenbeschreibung passt? Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Süd (0361/7443-0) oder die Pressestelle der Landespolizeiinspektion Erfurt entgegen.

Erst am Freitag hatte ein Messer-Angriff in Würzburg* für mehrere Todesopfer gesorgt. Mutige Passanten hatten sich dem brutalen Täter in den Weg gestellt. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion