Drei Menschen wurden verletzt

Dritte Festnahme nach Anschlag auf Sikh-Gebetshaus

+
Bei dem Anschlag auf das Essener Sikh-Gebetshaus im April waren drei Menschen verletzt worden.

Essen - Nach einem Sprengstoffanschlag auf einen Sikh-Tempel in Essen hat die Polizei einen dritten Verdächtigen festgenommen. 

Der Zugriff sei am Mittwochabend durch Spezialkräfte am Hauptbahnhof erfolgt, teilte ein Polizeisprecher mit. Der Tatverdacht gegen den Jugendlichen habe sich im Zuge der Ermittlungen erhärtet. Das Amtsgericht Essen habe Haftbefehl erlassen. Genauere Angaben zur Person und zum Alter machte der Sprecher nicht. Bei dem Anschlag auf das Sikh-Gebetshaus im April waren drei Menschen verletzt worden. Wenige Tage später hatte die Polizei zwei 16-Jährige festgenommen. Sie sitzen in Untersuchungshaft.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.