Dorf Liebon in Sachsen verkauft

+
Verkauft: Das Dorf Liebon in Sachsen.

Liebon - Das kleine Dorf Liebon in Sachsen hat nun doch noch einen Käufer gefunden. Bei einer eBay-Auktion wollte keiner die Klitsche haben.

Der Ort wurde von den Cassianitern gekauft, wie ein Sprecher des Ordens am Dienstag mitteilte. Bekannt wurde Liebon wegen eines ungewöhnlichen Verkaufsangebots im Internet-Auktionshaus eBay vor gut einem Jahr. “Kaufen sie doch ihr eigenes Dorf!“, hieß es damals. Liebon liegt 50 Kilometer östlich von Dresden und besteht genaugenommen nur aus einem großen Gehöft mit Spielplatz, einem kleinen Dorfteich und zwei Ortsschildern. Der Orden kündigte an, das idyllisch gelegene Anwesen zu einem Kinderbegegnungszentrum ausbauen zu wollen. Nach den Plänen sollen dort künftig auch traumatisierte Kinder betreut werden. Die ehemaligen Besitzer suchten einen Käufer, weil eines ihrer Kinder regelmäßig ins Krankenhaus muss. Die Familie fand nun eine neue Bleibe nahe Dresden, wie sie auf Anfrage mitteilte. Zum Kaufpreis machten beide Seiten keine Angaben. Bei eBay war seinerzeit als Mindestkaufpreis der Betrag von 300.000 Euro genannt worden.

apn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare