Dreister Einbruch

Diebe klauen Kindern Weihnachtsgeschenke aus Kita

+
Nach dem Einbruch sind die Kinder recht schnell zum Tagesablauf übergegangen.

Diebe sind nachts in eine Kita eingebrochen. Dort haben sie den Kindern ihre Weihnachtsüberraschungen gestohlen. Ein Radiosender startete daraufhin eine Spendenaktion.

Heinersbrück - 56 Schoko-Weihnachtsmänner, Fruchtgummi und Fruchtmus - damit wollten Eltern und Erzieherinnen Geschenktüten für Kita-Kinder basteln. Einbrecher haben den Kindern im brandenburgischen Heinersbrück die Überraschung aber verdorben. Die Unbekannten brachen in der Nacht zum Donnerstag in das Büro der Kita ein und stahlen die Süßwaren und einen Laptop, wie die Polizei mitteilte. Sämtliche Süßigkeiten für Nikolaus und Weihnachten seien gestohlen worden, sagte Kita-Leiterin Andrea Garbe dem Radiosender Antenne Brandenburg vom RBB.

Die Moderatoren riefen daraufhin zu Spenden auf. Das löste eine Welle der Hilfsbereitschaft aus, sagte Garbe: „Es ist eine unglaubliche Resonanz. Aus ganz Brandenburg rufen Menschen an und wollen Süßigkeiten, Spielzeug und Geld spenden.“

Die Kinder haben laut Garbe mitbekommen, dass in die Kita eingebrochen worden ist. „Wir haben darüber mit den Kindern gesprochen“, sagte sie. Allerdings müssten sie das nun erst einmal verarbeiten. „Wir geben unser Bestes, um von der psychischen Seite her den Schaden zu begrenzen.“ Die Polizei hat die Spuren gesichert und ermittelt. Hinweise zu Tätern gebe es bisher nicht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare