Kein Weg an E-Fuels vorbei

Darum ist Porsche trotz riesigen Erfolgs des Taycan bei E-Autos skeptisch

Der Porsche Taycan wird auf der Weltpremiere des Automobilkonzerns in einer Halle.
+
Porsche AG: Sportwagen-Hersteller trotz riesigem Erfolg des Taycan skeptisch bei E-Autos.

Der vollelektrische Taycan ist das meistverkaufte Fahrzeug der Porsche AG. Trotz des Erfolges des Sportwagens ist der Hersteller aus Stuttgart noch immer skeptisch bei E-Autos.

Stuttgart - Die Porsche AG stellte vor rund einem Jahr ihren ersten vollelektrischen Sportwagen vor. Der Taycan ist inzwischen das meistverkaufte Auto des bekannten Herstellers aus dem Stuttgarter Stadtteil Zuffenhausen und schlägt sogar den beliebten Neunelfer. Trotz des Erfolges ist man im Hause Porsche noch skeptisch bei E-Autos. Laut Porsche-Entwicklungschef Michael Steiner wird es auch in den nächsten zwei Jahren neben dem elektrischen Modell noch den Sportwagen mit Verbrenner geben. Steiner sieht die Zukunft des Antriebs bei den E-Fuels, an denen Porsche schon seit geraumer Zeit arbeitet.

Wie BW24* berichtet, ist Porsche trotz des riesigen Erfolgs des Taycan bei E-Autos skeptisch.

Die Porsche AG ist weltweit für ihre Sportwagen bekannt (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare