Eilantrag durch

Grünes Licht für Rotlicht in Hamburg, Niedersachsen, Bremen und Schleswig-Holstein

Eine Prostituierte wartet mit Mundschutz auf einen Freier. Im Hintergrund ist die leuchtende Reeperbahn in Hamburg-St. Pauli.
+
Anschaffen mit Mundschutz: Hamburgs Prostituierte dürfen ab Mitte September 2020 wieder arbeiten. (24hamburg.de-Montage)

Gute Nachrichten für Hamburgs Prostituierte. Ab Mitte September 2020 dürfen sie wieder anschaffen.

Hamburg – Sechs Monate Arbeitslosigkeit aufgrund des Coronavirus* haben dicke finanzielle Löcher bei Hamburgs Prostituierten auf der Reeperbahn* und Co. hinterlassen. Umso schöner, dass sie jetzt wieder ein Licht am Ende des langen, dunklen Tunnels sehen.

Nach mehreren Protesten und einem Eilantrag beim Verwaltungsgericht in Hamburg* dürfen sie nun ab dem 15. September 2020 wieder arbeiten. 24hamburg.de berichtet über die Hintergründe und auch über die strengen Auflagen die Huren und Freier beachten müssen. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare