Busfahrer mit Drogen im Blut unterwegs

Karlsruhe - Ein Busfahrer hat auf dem Weg von Berlin nach Frankreich offenbar Drogen konsumiert. Die Reisenden wählten aus dem Bus heraus den Notruf. Doch er war noch dreister.

Von Drogen und Betäubungsmitteln berauscht hat der Fahrer eines Busses 30 Reisende von Berlin Richtung Frankreich kutschiert. Fahrgäste meldeten sich nach Angaben der Polizei vom Donnerstag über den Notruf und gaben an, ihr Fahrer sei entweder betrunken oder stehe unter Drogen.

Beim nächsten Halt des Busses in Karlsruhe gab der 29-Jährige gegenüber Polizisten zu, Cannabis konsumiert zu haben. Auch ein Urintest für Betäubungsmittel reagierte positiv. Im Gepäck hatte der Mann einen kleinen Vorrat Marihuana. Ein Ersatzfahrer übernahm den Bus und brachte die Fahrgäste zu ihrem Ziel.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare