Polizei Bremen stoppt Raser

Bremen: Vollgas im Vollrausch – junger Mann ohne Führerschein rast über den Osterdeich

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei Bremen ist von der Seite zu sehen. Das Blaulicht ist eingeschaltet.
+
Die Polizei Bremen jagte den Raser über den Osterdeich.

Ein Raser im Vollrausch beschäftigte die Bremer Polizei. Der 19-Jährige ohne Führerschein lieferte sich mit den Beamten eine wilde Verfolgungsjagd über den Osterdeich.

Bremen – Ein Teenager ohne Fahrerlaubnis, auf Drogen und Alkohol, rast durch die Bremer Innenstadt. Die Polizei verfolgt den Raser in seinem Opel über den Osterdeich – eine beliebte Flanierstraße in der Hansestadt an der Weser. Zum Glück fährt der junge Mann am frühen Samstagmorgen um 4:50 Uhr, allzu viele Zivilisten kann er also nicht gefährden. Die Polizei schnappt den jungen Raser schlussendlich. Nordbuzz.de berichtet über den Vollrausch-Raser in Bremen*.

Kurz zuvor kam es in Bremen zu zwei schweren Angriffen. Ein Porsche-Fahrer will einen Radler im Bremer Viertel, einer beliebten Ausgeht- und Partygegend, überholen – schafft dies aber nicht direkt. Als er endlich vor dem Radler ist, packt er ein Teppichmesser aus und sticht auf den Radler ein. * Nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare