Fitness- und Bodybuilding-Messe in Köln

Alle sprechen über diesen Bodybuilder - wegen seiner irren Aktion auf der FIBO

Bodybuilder Steve Benthins macht auf FIBO 2018 lustige Tittenchallenge (Brustvergleich) in Köln.

Köln - Videos, in denen Profi-Bodybuilder Steve Benthin (36) die Zuschauer durch die weltweit größte Fitnessmesse „FIBO“ führt, existieren viele - in der Bodybuilding Szene ist der Athlet für seine Rundgänge über das Messegelände in Köln bekannt. Doch gegen Ende des diesjährigen Events, das vom 12. - 15. April stattfand, postete der Muskelmann ein ganz spezielles Video, das man nicht zu ernst nehmen sollte: In der „TittenChallenge“ verglich der 36-Jährige seine eigene Oberweite mit dem Vorbau von Athletinnen und Besucherinnen, wie extratipp.com berichtet

Absurde Challenge auf der FIBO 2018: Steve Benthin lädt zum „Brustvergleich“.

Bodybuilder Steve Benthin fordert Athletinnen und Besucherinnen zum „Brustvergleich“ heraus

Bekleidet mit einem engen Sport-BH, zieht Benthin darin über das Messegelände - und fordert verschiedene Damen zum „Brustvergleich“ auf. 

Das Video (15 Minuten) mit dem Rundgang gibt es im Artikel auf extratipp.com - Achtung: lustig!

Während der 36-Jährige gleich den ersten Vergleich gegen eine blonde Athletin gewinnt, muss er sich am Ende der absurden Challenge gegen die gut ausgestatteten Frauen geschlagen geben. 

Wer in dieser Runde wohl den Vergleich gewinnt?

Steve Benthin gibt sich geschlagen: Mit dieser Bodybuilderin kann er nicht mithalten

Mehr Fotos und die ganze Geschichte gibt es nur auf extratipp.com.

Ebenfalls spannend:  25-Jährige macht Witz über bestes Stück von ihrem One-Night-Stand - mit fatalen Folgen

Rubriklistenbild: © Screenshot Youtube

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.