Bericht: Missbrauchsanklage gegen Pfarrer

Fritzlar/Kassel - Wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger hat die Staatsanwaltschaft Kassel Medienberichten zufolge Anklage gegen einen ehemaligen Pfarrer aus dem nordhessischen Fritzlar erhoben.

Mehr als 160 Mal soll der Geistliche junge Ministranten sexuell missbraucht haben, berichteten das Nachrichtenportal hna.de und der Hessische Rundfunk (hr) am Mittwoch. Der 49-Jährige sei Schulseelsorger gewesen und sitze in Untersuchungshaft, hieß es.

Er soll über Jahre Ministranten beim Duschen zugeguckt und pornografische Fotos gemacht haben. Bei Durchsuchungen sei entsprechendes Material gefunden worden. Die Opfer sollen laut hna.de zwischen zwischen 11 und 14 Jahre alt gewesen sein. Der Beginn des Prozess vor dem Landgericht Kassel sei für den 25. November geplant.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare