Deutschland – Archiv

Prozess um Tod von Anna wird neu aufgerollt

Prozess um Tod von Anna wird neu aufgerollt

Bonn - Der Prozess gegen die Pflegeeltern der gewaltsam getöteten neunjährigen Anna wird neu aufgerollt. Die 52-Jährige Pflegemutter muss nun auch mit einer Verurteilung wegen Totschlags rechnen.
Prozess um Tod von Anna wird neu aufgerollt
Mordversuch wegen Gammel-Döner

Mordversuch wegen Gammel-Döner

Hamburg - Aus Ärger über vermeintlich verdorbenes Dönerfleisch hat ein Kunde einen Imbiss-Mitarbeiter in Hamburg mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Dabei ging der Täter besonders heimtückisch vor.
Mordversuch wegen Gammel-Döner

Geiselnehmer zu fünf Jahren Haft verurteilt

Frankenthal - Der Geiselnehmer von Frankenthal muss wegen Raub und erpresserischem Menschenraub für fünf Jahre in Haft. Der Angeklagte hatte ausgesagt, er könne sich an die Tat nicht mehr erinnern.
Geiselnehmer zu fünf Jahren Haft verurteilt

Mutmaßlicher Kinderschänder will sich umbringen

Offenburg - Einen Tag vor dem Prozess in Baden-Baden gegen zwei mutmaßliche Kinderschänder hat einer der Angeklagten versucht, sich das Leben zu nehmen. Momentan ist er deshalb nicht verhandlungsfähig.
Mutmaßlicher Kinderschänder will sich umbringen

Einbrecher plündern Frau im Wachkoma aus

Münster - Skrupellose Einbrecher haben in Münster eine hilflose Frau im Wachkoma ausgeplündert und Beute im Wert von mehr als 100.000 Euro gemacht. Dabei sperrten sie die Tochter aus.
Einbrecher plündern Frau im Wachkoma aus

Hells-Angels-Mitglied neun Jahre hinter Gitter

Koblenz - Weil er einen Polizisten erschossen hat, ist ein Rocker zu neun Jahren Haft verurteilt worden. Zuvor hatte der 44-Jährige ein Geständnis abgelegt. Den Beamten hatte er aber nicht treffen wollen.
Hells-Angels-Mitglied neun Jahre hinter Gitter

Zwei von drei Ermittlungsverfahren eingestellt

Wiesbaden - Rund 62 Prozent der 4,1 Millionen Ermittlungsverfahren in Deutschland sind im Jahre 2009 von den Staatsanwaltschaften eingestellt worden. Die Gründe dafür sind ganz unterschiedlich.
Zwei von drei Ermittlungsverfahren eingestellt

Verlorene Geldbörse bringt Frau Anzeige ein

Duisburg - Eine Frau in Duisburg hat dank eines ehrlichen Finders ihre verlorene Geldbörse zurückbekommen, erntet dafür aber eine Strafanzeige. Denn die Beamten fanden darin mehr als nur Bares.
Verlorene Geldbörse bringt Frau Anzeige ein

Stromschlag: Männer angelten nach Schuhen

Köln - Zwei Männer wollten in Köln mit einer Eisenstange Schuhe aus einem Baum angeln und sind dabei durch einen Stromschlag schwer verletzt worden. Wie es dazu kommen konnte:
Stromschlag: Männer angelten nach Schuhen

Komplize von "Whisky-Räuber" rückfällig

Budapest - Der Komplize des berühmt-berüchtigten ungarischen “Whisky-Räubers“ Attila Ambrus ist rückfällig geworden. Er wurde am Sonntag in Deutschland auf frischer Tat ertappt.
Komplize von "Whisky-Räuber" rückfällig

Hund beißt Säugling in den Kopf

Wuppertal - Ein Hund hat in Wuppertal einem sieben Monate alten Mädchen in den Kopf gebissen und den Säugling dadurch schwer verletzt. Ob der Hund jetzt eingeschläfert werden muss, wird erst noch entschieden.
Hund beißt Säugling in den Kopf

Wieder Schiffsunfall auf dem Rhein

Karlsruhe - Auf dem Rhein ist in der Nacht zum Sonntag ein Schiff verunglückt. Bei Karlsruhe fuhr sich ein etwa 178 Meter langer Schubverband fest. Der Schiffsverkehr ist dadurch jedoch nicht behindert.
Wieder Schiffsunfall auf dem Rhein

Glatteisunfall: Drei Menschen sterben

Bischofsgrün - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 303 bei Bischofsgrün (Landkreis Bayreuth) sind am Sonntagmorgen drei Menschen ums Leben gekommen.
Glatteisunfall: Drei Menschen sterben

Tausende bilden Menschenketten gegen Atomkraft

Stuttgart - Rund 10 000 Kernkraftgegner haben am Samstag in 40 Städten mit Menschenketten gegen die Atompolitik der schwarz-gelben Bundesregierung demonstriert.
Tausende bilden Menschenketten gegen Atomkraft

Afghanistan: Starb Bundeswehrsoldat bei "Schießspielen"?

Gera - Die Vorwürfe gegen einen Bundeswehrsoldaten wegen des tödlichen Schusses auf einen Kameraden in Afghanistan haben sich laut Medienberichten verdichtet.
Afghanistan: Starb Bundeswehrsoldat bei "Schießspielen"?

Wegen voller Windel: Opa landet auf Polizeistation

Mellrichstadt - Volle Windeln mit ungewöhnlichen Folgen: Eigentlich wollte ein Mann seiner Enkelin nur so schnell wie möglich die Windeln wechseln und landete prompt auf der Polizeistation.
Wegen voller Windel: Opa landet auf Polizeistation

Bericht entlastet "Gorch Fock"-Kommandant

Berlin - Der Marine-Untersuchungsbericht über die Vorkommnisse auf dem Segelschulschiff “Gorch Fock“ soll offenbar die Position des suspendierten Kommandanten Norbert Schatz stärken.
Bericht entlastet "Gorch Fock"-Kommandant

Birthler-Behörde: Viele Stasi-Mitarbeiter tätig

Halle - In der Stasi-Unterlagen-Behörde sind noch immer 53 ehemalige Mitarbeiter der DDR-Staatssicherheit beschäftigt. Damit hat sich die Situation in den letzten fünf Jahren trotz heftiger Kritik praktisch nicht verändert.
Birthler-Behörde: Viele Stasi-Mitarbeiter tätig

Missbrauchsprozess: Zeuge gesteht Sex mit Töchtern

Koblenz - Im Koblenzer Missbrauchsprozess hat ein 61-jähriger Zeuge eingeräumt, Sex mit der Tochter und der Stieftochter des Angeklagten Detlef S. gehabt zu haben.
Missbrauchsprozess: Zeuge gesteht Sex mit Töchtern

Baby zu Tode geschüttelt

Herford - Ein vier Monate altes Baby ist im westfälischen Herford zu Tode geschüttelt worden. Ein 25 Jahre alter Mann sei festgenommen worden.
Baby zu Tode geschüttelt

Tote Soldaten: Bilder von der Trauerfeier

Regen - Mit einer Trauerfeier im niederbayerischen Regen nehmen Bundesregierung und Bundeswehr am Freitag Abschied von den vergangene Woche in Afghanistan getöteten drei Soldaten.
Tote Soldaten: Bilder von der Trauerfeier

Mann schlägt im Finanzamt mit Axt zu

Aachen - Ein Mann hat am Freitag im Aachener Finanzamt mit der Axt auf einen Service-Mitarbeiter eingeschlagen, angeblich wegen einer ungerechtfertigten Steuernachforderung.
Mann schlägt im Finanzamt mit Axt zu

Guttenberg verneigt sich vor gefallenen Soldaten

Regen - In Anwesenheit von Kanzlerin Merkel und Verteidigungsminister zu Guttenberg haben mehrere hundert Angehörige, Freunde und Kameraden den drei in Nordafghanistan getöteten Bundeswehrsoldaten die letzte Ehre erwiesen.
Guttenberg verneigt sich vor gefallenen Soldaten