Job vergessen

Alkohol am Mikrofon - Judith Rakers moderierte Tagesschau „angeschickert“

Judith Rakers trinkt einen Aperol bei „Ringlstetter“.
+
Zu tief ins Glas geschaut: Judith Rakers moderierte Tagesschau mit Alkohol im Blut.

Mit wildem Haar und angetrunken moderierte Judith Rakers die Tagesschau. Sie hatte gedacht, sie hätte frei. Erst 9 Minuten vor Sendung bekam sie den Anruf.

Hamburg – Judith Rakers ist eine professionelle Journalistin, doch auch denen passiert ab und an ein Missgeschick. Für die Tagesschau-Sprecherin war der größte Patzer wohl, als sie ihre Schicht vergaß und neun Minuten vor der Sendung noch beim Italiener saß. Nach dem verzweifelten Anruf des Senders, brauste die Moderatorin über dunkelgelbe Ampel, um noch rechtzeitig zu sein. Der Knackpunkt: Sie hatte bereits ein wenig getrunken und moderierte die Tagesschau kurzerhand angetrunken, wie 24hamburg.de berichtet. Auch wenn sich Rakers dafür vor ihren Kollegen in Grund und Boden schämte, merkte das Publikum kaum etwas. Lediglich das „natürliche Make-Up“ und ein Knick im Haar vom zuvor getragenen Pferdeschwanz fielen auf. Nochmal Glück gehabt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare