Impfung Ahoi!

Aida mit 1G: Nur noch Geimpfte! Kreuzfahrt-Riese setzt klares Statement

Nächster Schock für Ungeimpfte: Sie dürfen mit der AIDA nicht nach Norwegen oder außerhalb von Europa reisen. Auch Genesene ohne Impfung sind ausgeschlossen.

Rostock – Das Kreuzfahrtunternehmen Aida setzt in Coronazeiten ein klares Statement. Für alle Kreuzfahrten* in der Saison Winter 2021/2022 gilt eine Impfpflicht gegen Covid-19. Derzeit gibt es noch keinen Corona-Impfstoff für Kinder* unter 12 Jahren. Damit sind Familien mit jungen Kindern von diesen Kreuzfahrten ausgeschlossen. Auch Genesene ohne Impfung dürfen nicht an Bord.

Unternehmen:AIDA Cruises
Gründung: 1996
Hauptsitz: Rostock
Besitzer/Verwender: Carnival Corporation & plc Konzernsegment „EA“
Eigentümer der Schiffe:Costa Crociere

Auf der Website des Konzerns heißt es „vollständiger Impfschutz für alle Gäste jeden Alters notwendig. Genesenen-Zertifikat nicht ausreichend“ in einem kleinen Absatz. Eine offizielle Pressemeldung oder ein Statement gibt es nicht. Da die Corona-Bestimmungen in den angesteuerten Ländern sehr unterschiedlich sind, gibt der Kreuzfahrt-Riese hier wohl einfach dem Regel-Chaos statt und muss sich dem kleinsten gemeinsamen Nenner anpassen, um überhaupt gewissen Gebiete ansteuern zu dürfen.

Das Kreuzfahrtunternehmen Aida greift knallhart durch. Als Reaktion auf die Corona-Pandemie gilt bei Reisen mit Schiffen des Unternehmens die 2G-Regel.

Aida 1G: Vollständiger Impfschutz für alle Gäste – mit dieser Ausnahme

Immerhin war die neue Bestimmung dem Unternehmen eine eigene Landingpage wert, auf der es umfassend über den Impfschutz für die Winterreisen aufklärt. Hier steht unter anderem: „Damit Sie nicht nur an Bord, sondern auch an Land einen entspannten Urlaub genießen können, haben wir mit den zuständigen Behörden gemeinsam abgestimmte Protokolle entwickelt“.

Hier ist dann auch eine kleine Auflockerung zu finden. Für Europa-Reisen gilt der vollständige Impfschutz als Bedingung für den Reiseantritt nur für Gäste ab 12 Jahren. Europa-Kreuzfahrten auf folgenden Schiffen sind also auch mit Kindern und Jugendlichen möglich:

  • AIDAblu
  • AIDAcosma
  • AIDAmar
  • AIDAperla
  • AIDAprima
  • AIDAstella
  • AIDAvita

Möchte man mit der AIDAperla allerdings eine Karibikreise antreten, dann gilt: Vollständiger Impfschutz für Gäste allen Alters nötig. Zusätzlich ist ein Covid-19-Test notwendig. Hier steht auch noch einmal explizit: „Für ungeimpfte Kinder und Jugendliche sowie für genesene Gäste ohne Impfschutz ist die Mitreise leider nicht möglich“.

Das gilt für Karibik-Reisen, Orient-Reisen und Norwegen-Reisen. Auch eine Europa-Reise, die Norwegen beinhaltet, können Menschen ohne vollständigen Impfschutz nicht antreten, denn „laut Vorgaben der norwegischen Behörden müsen alle Gäste jeden Alters den vollständigen Impfschutz haben“, schreibt Aida auf seiner Website.

Die 2G-Regel sorgt in Hamburg bereits wieder für die Party-Rückkehr auf dem Kiez* und auch Niedersachsen setzt in der neuen Corona-Verordnung auf die 2G-Regel*. Obwohl anfangs strittig war, ob 2G verfassungswidrig ist*, scheint diese Regelung nun für immer mehr Öffnungen und Freiheiten zu sorgen. * 24hamburg.de, 24vita.de und kreiszeitung.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Bihlmayerfotografie/imago images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare