Polizisten halten Lady Gaga für eine Prostituierte

+
Lady Gaga (23) in Arbeitskleidung während eines Konzerts. 

Moskau - Das kommt davon, wenn man immer so knapp bekleidet herumläuft: Lady Gaga (23) wurde von russischen Polizisten für eine Prostituierte gehalten.

Wie die amerikanische Zeitung „Kansas City´Star“ berichtet, erzählte die Sängerin („Pokerface“) ihren Fans bei einem Konzert in Sydney (Australien) von diesem Vorfall.

In einem hautengen Lederanzug ließ sie sich über den Roten Platz chauffieren. Da forderte sie ihren Fahrer auf, anzuhalten und Fotos von ihr zu knipsen.

Gaga berichtete: „Ich hatte gerade ein Foto-Shooting. Wie aus dem Nichts tauchten Polizisten auf und schnippten mit ihren Fingern. Ich denke, auf russisch bedeutet das: Hure.“ Im Gefängnis landete Lady Gaga deswegen aber nicht.

fro

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare