1. az-online.de
  2. Boulevard

Zieht Helene Fischer nach New York? Unsinnige Berichte über Neustart in den USA

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Matthias Kernstock

Kommentare

Schlagerstar Helene Fischer (37) und Freund Thomas Seitel haben sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Nun sorgt ein Gerücht für Unruhe: Angeblich denkt die Mutter über einen Neustart in den USA nach. Was ist dran?

München - Die Königin des Deutschen Schlagers (hier zur Themenseite) kann einem Leid tun: Immer wieder landet Helene Fischer auf den Titelseiten schmieriger Klatschblätter, ohne sich persönlich hervorgetan oder geäußert zu haben. Im Gegenteil: Die Lebensgefährtin von Akrobat Thomas Seitel hat sich seit ihrer Schwangerschaft komplett zurückgezogen, wie tz.de berichtet. Trotzdem reißen die Gerüchte nicht ab.

Schlagerstar Helene Fischer: „Mein Privatleben ist mein einziger Rückzugsort“

NameHelene Fischer
BerufSchlagersängerin
LebenspartnerThomas Seitel
WohnortBayern

Warum sollte Schlagerqueen Helene Fischer (hier ihre größten Hits) ausgerechnet jetzt, wo das Familienglück am Ammersee perfekt ist, einen Neustart wollen? „Mein Privatleben ist mein einziger Rückzugsort“, erklärte Helene Fischer in einem Interview.

Das Boulevardportal schlager.de verbreitet in einem vom „Closer“-Magazin übernommen Gastartikel: „Um in Ruhe und ohne Angst ihr junges Familienglück genießen zu können, bleibt Helene möglicherweise nur ein Ausweg: Sie muss umziehen, am besten irgendwohin, wo man sie nicht auf Anhieb auf der Straße erkennt – das hieße definitiv: Goodbye, Deutschland.“

Eine der größten TV-Momente von Helene Fischer: 2019 überraschte sie ihren Ex Florian Silbereisen beim Schlagerboom.
Eine der größten TV-Momente von Helene Fischer: 2019 überraschte sie ihren Ex Florian Silbereisen beim Schlagerboom. © Malte Ossowski / SVEN SIMON via www.imago-images.de

Wildes Gerücht: Zieht Helene Fischer nach New York? Berichte über Neustart in den USA

Für die Autoren reichen anscheinend haltlose Annahmen aus, um aus keinen Infos eine Schlagzeile zu machen. Weiter heißt es: „In vielerlei Hinsicht ideal wäre ein Wohnsitz in New York. Bei einem Besuch 2018 schwärmte die Sängerin von der Stadt, die die niemals schläft, wirkte glücklich und gelöst wie lange nicht.“

Daraus abzuleiten, Schlagersängerin Helene Fischer (größter Hit: „Atemlos“) könnte deshalb nach New York auswandern, um einen Neustart zu wagen, ist völlig an den Haaren herbeigezogen.

Auswanderung von Schlagerstar Helene Fischer unwahrscheinlich

„Ich möchte am liebsten nur meinen Job machen, als Künstlerin auf der Bühne stehen, danach die Tür schließen und einfach eine Privatperson sein“, hat Helene Fischer einst gesagt. Das kann die erfolgreiche Sängerin ebenso gut in Bayern, wie in New York. Kein Grund also, gleich auszuwandern.

Seit der Trennung von Langzeitfreund und Schlagerkollege Florian Silbereisen ist Helene Fischer mit Thomas Seitel zusammen. Damals ein Schock für die Schlagerfans. Mit der neuen Freundin kam auch die Medienbekanntheit für den 34-Jährigen. Es folgte eine Schwangerschaft und Karrierepause.

„Besser als das Original“: Gabriel Kelly rappt Helene Fischers „Atemlos“ - Fans flippen aus

Anders als sein Vater und der Rest der Kelly-Family setzt Angelo Kellys Sohn Gabriel auf Rap. Nun hat der 20-Jährige eine Version von Helene Fischers Hit „Atemlos“ veröffentlicht - und seine Fans zum Ausflippen gebracht.

Verwendete Quellen: schlager.de

Auch interessant

Kommentare