„Let‘s Dance“-Star verärgert mit Post

Shitstorm gegen Victoria Swarovski wegen Protz-Fotos nach Entlassungs-Flut - Jetzt entschuldigt sie sich

RTL-Moderatorin Victoria Swarovski fasst sich während einer Sendung ans Ohr
+
Victoria Swarovski musste einen Instagram-Shitstorm über sich ergehen lassen.

Mit einem unbedachten Instagram-Post sorgt Victoria Swarovski für Verärgerung. Die Moderatorin wird anschließend im Netz heftig kritisiert - und reagiert. 

  • Bei „Let‘s Dance“ führt Moderatorin Victoria Swarovski souverän durch die Sendung.
  • Auch auf Instagram ist die Österreicherin sehr aktiv.
  • Ein Post kommt sie nun teuer zu stehen - Mitarbeiter des Familienunternehmens reagieren erbost.

Innsbruck - Mit ihren Kristallen hat es das Familienunternehmen Swarovski zu Weltruhm gebracht. Doch auch das österreichische Edelstein-Unternehmen hat mit den Folgen der Corona-Krise* zu kämpfen.

Am Dienstag gab Swarovski bekannt, dass man bis zum Herbst 1.800 Mitarbeiter kündigen muss. Damit verliert rund ein Drittel der kompletten Belegschaft seinen Job.

Diese Sorgen hat Victoria Swarovski nicht. Die erfolgreiche Moderatorin und Sängerin, die zuletzt von TV-Sender RTL einen neuen Job bekam, führt vermutlich ein finanziell sorgenfreies Leben - auch dank des lukrativen Familienunternehmens.

Victoria Swarovski: Post der „Let‘s Dance“-Moderatorin aus dem Luxus-Urlaub sorgt für Shitstorm

Bei Instagram* veröffentlichte Swarovski nun ein Foto aus dem Luxus-Urlaub, den sie gemeinsam mit ihrer Tante und ihrer Mutter verbringt. Doch der Post - ausgerechnet am Tag der Entlassungs-Flut bei Swarovski - stieß auf wenig Gegenliebe.

Stattdessen brach über Victoria Swarovski ein riesiger Shitstorm herein. Viele Instagram-User warfen der Firmenerbin fehlendes Feingefühl vor. Frei nach dem Motto: Während in eurem Unternehmen Menschen ihre Existenz verlieren, lässt du es dir gutgehen...

Besonders derbe kommentierte Willi Mernyi vom österreichischen Gewerkschaftsbund Swarovskis Protz-Post. „Zum Speiben“, also zum Kotzen, fand er das Urlaubs-Foto der Unternehmerfamilie.

RTL-Moderatorin Victoria Swarovski rudert nach Protz-Post zurück

Die Gescholtene selbst sah mit etwas Abstand ihren Fehler offenbar ein. Nach dem Mega-Shitstorm postete Swarovski eine längere Erklärung und löschte den Urlaubsschnappschuss.

„Dass ein Urlaubsfoto auf die Mitarbeiter in dieser schwierigen Zeit unpassend wirkte, verstehe ich und habe es deshlab gelöscht“, schrieb der TV-Star. Sie gehe jedoch „als Künstlerin meine eigenen Wege“, so Swarovski weiter.

Deshalb könne sie beim Unternehmen Swarovski auch „die Entscheidungen der Geschäftsführung, egal welcher Art, nicht beeinflussen“, meinte die 26-Jährige. Gleichermaßen äußerte Swarovski, sie „bedauere die aktuelle Entwicklung zutiefst“. Swarovskis Einlenken wurde von ihren Instagram-Followern* eifrig positiv kommentiert.

Unterdessen löste auch Ex-Fußballer Bastian Schweinsteiger bei Instagram mit einem entlarvenden Foto eine Flut zahlreiche Kommentare aus.

Dagegen musste sich RTL-Moderatorin Frauke Ludowig nach einem Instagram-Post mit Schummel-Vorwürfen auseinandersetzen. (kh) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Video: „Let’s Dance“-Star Victoria Swarovski - ihre Mutter könnte glatt als ihre Schwester durchgehen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare