Patzer bei den Golden Globes

Undankbar? Samuel L. Jackson rüffelt Stallone

+
Sylvester Stallone mit seinem Golden Globe für die Beste Nebenrolle.

Beverly Hills - War es die Aufregung? Bei seiner Dankesrede bei den Golden Globes vergaß Sylvester Stallone zwei Menschen, ohne die es seinen Film gar nicht gäbe. Dafür gab's Schelte von einem namhaften Kollegen.

Stallone war bei der Verleihung der Filmpreise am Sonntag als bester Nebendarsteller im Film "Creed" ausgezeichnet worden. In dem Streifen schlüpft der US-Schauspieler erneut in seine berühmte Rolle als Boxer Rocky Balboa. In seiner Rede hatte der 69-Jährige sich bei seiner Frau und seinen Töchtern, seinen frühen Unterstützern sowie seinem "imaginären Freund" Balboa bedankt - den Regisseur und den Hauptdarsteller ließ er jedoch unerwähnt. Beide sind schwarz - ebenso wie Stallones Schauspiel-Kollege Samuel L. Jackson ("Pulp Fiction").

73. Golden Globes : Das sind die Gewinner

73. Golden Globes: Das sind die Gewinner

Der Action-Star nahm sich den Rüffel zu Herzen und antwortete: "Samuel Jackson ist verärgert, dass ich dummerweise vergessen habe, die genialen Ryan Coogler und MB Jordan zu erwähnen. Er hat recht, ich verdanke ihnen alles." 

Damit war für Jackson die Sache erledigt. Er schrieb: "Ich weiß, dass du die Jungs liebst!"

Sylvester Stallone für "Golden Globe" nominiert

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.