Spezialteams schützen Hochzeits-Promis

+
Sicher ist sicher, gerade am 29. April in London

London - Die Londoner Polizei stellt 70 bis 80 Spezialteams ab, um die Prominenz bei der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton zu sichern.

Das gab Polizei-Einsatzleiterin Christine Jones am Dienstag bekannt. Die Polizei hat nach eigenen Angaben jedoch keine konkreten Erkenntnisse über terroristische Bedrohungen für das Fest. “Dies wird ein Tag des Feierns, der Freude und des Prunks“, sagte Einsatzleiterin Jones. “Wir lägen aber falsch, wenn wir angekündigte Proteste in unserem Plan B nicht berücksichtigen würden“, sagte sie.

Zur Trauung am Freitag werden 50 Staatsoberhäupter vor allem aus Commonwealth Ländern sowie europäischer Hochadel und Stars wie Elton John, Rowan Atkinson und David Beckham erwartet.

Im Vorfeld hatten mehrere Gruppen - darunter auch radikale - Demonstrationen angemeldet. Die Metropolitan Police sprach gegen 60 mutmaßliche Störer vorbeugend Platzverweise aus. Jeder, der versuche, die Hochzeit des künftigen britischen Thronfolgers zu stören, müsse “mit einer robusten Antwort“ der Sicherheitskräfte rechnen.

Aktiv in den Sicherheitsplan integriert sind auch die berittenen Polizisten, die die Hochzeitskutsche auf ihren Pferden begleiten werden. Sie seien nicht nur Teil der Zeremonie, sondern hätten aktive Sicherheitsaufgaben, sagte Jones.

Jones forderte die Bevölkerung und die Touristen auf, mit den 5000 Polizisten in der Menge und an den Straßenrändern zu kommunizieren. Friedliebende Bürger sollen “Auge und Ohr“ der Polizei sein und jede verdächtige Bewegung melden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare